Freitag, 1. Mai 2015

Klinik-update 2

Der kleinen Maus geht es besser, aber sie trinkt viel zu wenig und kriegt nach wie vor den Großteil über die Sonde. Wenn sich das gebessert hat, dürfen wir heim, wir hoffen auf Ende nächster Woche und müssen abwarten wie sie sich entwickelt. Ich bin mittlerweile ziemlich kaputt, jede Nacht max 3 Stunden Schlaf (ein Fortschritt! ) und es ist wie im Gefängnis hier. Aber Herr M. versorgt mich gut und liefert Essen, da ich hier Selbstverpfleger bin. Jedenfalls freue ich mich unendlich, wenn wir hier raus kommen!

Kommentare:

  1. Gute Besserung für eure Kleine und dir weiterhin ganz viel Energie und Kraft! Ich hatte gestern Vorsorge- geschätzte 2.8 hat unser Junior nun, aber ich hoffe er hält es noch ein bisschen aus um sich Speck anzufuttern... Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Dann drücke ich euch ganz fest die Daumen, dass ihr bald nach Hause könnt. Alles Gute

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück euch so fest die Daumen, dass ihr bald nach Hause dürft!
    Alles Liebe! Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Dann drück ich euch ganz fest die Daumen, dass ihr bald nach Hause dürft!
    Und dir wünsch ich ganz viel Kraft, dass du auch die letzten Tage in der Klinik gut überstehst!

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche euch auch weiterhin nur das Beste und ganz viel Kraft! Bald geht's dann nach Hause :)

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute von euch auch von mir ... Ich wünsche dir viel Kraft ... Alles Liebe Anja

    AntwortenLöschen
  7. Auch von mir alles Gute. Da unser Kleiner schon bei 30+5 geboren wurde, kenne auch ich die Kliniksituation gut. Ich hoffe sehr, dass Ihr in einer Klinik seid, die ganz viel Kuscheln möglich macht. Ansonsten galt bei uns einfach: Durchhalten. Es wird besser. Jeden Tag ein Stück.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen Kommentar von Euch!